10 Jahre gamescom in Köln – 10 Jahre Jugendforum NRW

20.-24.8.19: Unter dem Motto „Create your world, create your reality“ präsentieren sich viele medienpädagogische Partner aus ganz NRW auf der weltweit größten Messe für Computer- und Videospiele.

Im Jubiläumsjahr kommt das Jugendforum NRW in neuem Gewand daher: Unter dem Motto „Create your world, create your reality“ erwartet die Besucher*innen in der Halle 10.2. ein großer, neuer gemeinsamer Partnerstand mit abwechslungsreichen Programmpunkten rund um Computerspiele sowie unterhaltsamen und spannenden Mitmach- und Erlebnisangeboten. Hier können Geschicklichkeit und Wissen unter Beweis gestellt, tolle Preise gewonnen werden. Ein bunter Makerspace lädt Jugendliche zum basteln, programmieren und tüfteln ein. Beim „Benefiz Gaming“ kann man für einen guten Zweck spielen oder beim Quiz „Teste Dein AllGAMEinwissen“ des Kölner Hildegard-von-Bingen-Gymnasiums sein „Nerdwissen“ unter Beweis stellen. Auf der Bühne des Jugendforums werden nicht nur verschiedene Diskussionsrunden oder Projektpräsentationen stattfinden, sondern auch gesellschaftskritischer Rap geboten.
Eine Jugendredaktion, bestehend aus circa 40 Jugendlichen zwischen 15 und 27 Jahren, wird während der Messetage berichten und zahlreiche Interviews mit jugendlichen Besucher*innen führen. Veröffentlicht werden die Ergebnisse der Redaktion online unter www.jugendforum-nrw.de und in anderen Medien.
Die medien- und bildungspädagogischen Angebote des Jugendforums richten sich vorrangig an Jugendliche, halten aber auch für Eltern und pädagogische Fachkräfte zahlreiche Informationen zu Jugendmedienschutz und Medienpädagogik bereit. Zudem erhalten Erwachsene auf dem Jugendforum NRW eine gute Gelegenheit, das kreative Potenzial der jungen Spielerinnen und Spieler persönlich kennenzulernen.

Eröffnung
Eröffnet wird das Jugendforum NRW am Dienstag, dem 20. August um 13.00 Uhr von Schirmherr und Jugendminister Joachim Stamp sowie Stephan Glaremin, Leiter des Amtes für Kinder, Jugend und Familie der Stadt Köln. Außerdem wird auf dem sich anschließenden Podium Jugendstaatssekretär Andreas Bothe mit Vertreter*innen der am Jugendforum NRW beteiligten landesgeförderten Träger der Medienpädagogik über das [b]Thema „Digitale Medienbildung“[/b] diskutieren.

Das Jugendforum wird gefördert vom Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein Westfalen und dem Amt für Kinder, Jugend und Familie der Stadt Köln.

__________



Die Angebote des jfc Medienzentrums im Überblick:


Als Spezialist für das Thema FabLab und Making beteiligt sich das jfc Medienzentrum am gemeinsamen Maker-Space. Darüber hinaus gibt es Programm auf der Bühne vom Projekt „Die Kreativhelden“, sowie Beratung, Informationen, Materialien, Inputs für Erziehende, und, und, und...

Informationen und Beratung zu medienpädagogischen Themen und aktuellen Projekten:

- Di, 20.8.19, 15-20 Uhr: Nina Stapelfeldt, Sabine Sonnenschein & Dörte Schlottmann
- Mi, 21.08.19, 13-16 Uhr: Dörte Schlottmann & Joachim Steinigeweg
- Fr 23.8.19, 13-15 Uhr: Joachim Steinigeweg & Esther Lordieck


Makerspace-Programm: Hier können Jugendliche eigene Mini-Roboter bauen, mit „Draw your game!“ ihr eigenes Spiel programmieren oder an einer upycling Aktion teilnehmen, wo z.B. aus weggeworfenen Coffee-to-go-Bechern“ etwas Neues gestaltet wird.

- Di, 20.8.19, 15-18 Uhr
- Mi, 21. 8.19, 12-18 Uhr
- Sa, 24.8.19, 12-18 Uhr

Bühne:
- 20.8. ca. 14:30 Beteiligung des jfc (Gerda Sieben) an der Diskussion der NRW- Facheinrichtungen mit Jugendstaatssekretär Andreas Bothe
- Sa, 24.8.19, 15:30 Uhr: "Die Kreativhelden und das Spotlight-Festival feat. Rapper Abdul"
- Sa, 24.8.19, 16:00 Uhr "Kreativfunk - Junges Radio. Bring deine Stimme ein!"

Jugendforum: http://www.jugendforum-nrw.de
FabLab mobil: http://www.jfc.info/projekte-id40-seite=0
Kreativhelden: http://jfcmedienzentrum.de/kreativhelden/


>>> Listenansicht
Eventbild



Dienstag, 20.08.2019 - 0:00 bis
Sonntag, 25.08.2019 - 23:59